MS Deutschland von Phoenix Reisen


Jeder kennt sie, jeder liebt sie! Besser bekannt als das ehemalige Traumschiff erzählt die MS Deutschland Geschichten aus dem Leben vor traumhaften Kulissen. Der renommierte Kreuzfahrt Guide 2011 beschreibt sie folgendermaßen: Wenn es einem Schiff der gesamten Kreuzfahrtflotte gelungen ist, höchsten Luxus und Herzenswärme zu verbinden, dann ist es die MS Deutschland. Und tatsächlich, nicht nur die Herzen der ZDF-Zuschauer, sondern auch und vor allem die der Passagiere schlagen höher wenn die MS Deutschland in See sticht.

Auf der MS Deutschland, die bisher für die Deilmann Reederei gefahren ist und ab Mai 2016 für Phoenix Reisen in See sticht, genießt man den selben Luxus wie in einem Grand Hotel, nur mit dem Unterschied, dass man in diesem Grand Hotel jeden Morgen an einem anderen Ort aufwacht.

MS Deutschland bei Phoenix Reisen ab Mai 2016

MS Deutschland fährt für Phoenix Reisen

MS Deutschland fährt für Phoenix Reisen

Auf den Kabinen ist man umgeben von stilvollem Mobiliar, feinen Stoffen in warmen Farben und edlen Hölzern. Jede Kabine verfügt über Sat-TV (empfangsbedingt vom Fahrgebiet), Videoübertragungen, Telefon, Radio, Schreibtisch und eine Minibar, sowie ein Bad mit zart koloriertem Marmor mit goldenen Armaturen und Bademantel.

Lassen Sie sich auch kulinarisch verwöhnen. In den Restaurants Berlin und vier Jahreszeiten werden Ihnen Frühstück und Mittagessen sowohl vom reichhaltigen Buffet angeboten als auch serviert, bei langen Öffnungszeiten und freier Platzwahl. Als kulinarischen Höhepunkt des Tages werden Ihnen das Abendessen im Restaurant Berlin (2 Tischzeiten und Tischplatzreservierung, Menüwahl) oder im Restaurant vier Jahreszeiten (ebenfalls mit Tischplatzreservierung, á-la-card) exquisite Speisen dargeboten.

Als Alternative kann man auch im Lido Restaurant Frühstück, Mittagessen und auch Abendessen bei langen Öffnungszeiten und freier Platzwahl sich selbst am Buffet bedienen. Beim Mittagessen und Abendessen werden Tischwein und Säfte in allen Restaurants kostenlos angeboten. Fehlen darf natürlich auch nicht der traditionelle 11-Uhr Bouillon, die nachmittägliche Tee- und Kaffeestunde mit Backwaren sowie der Late-Night-Snack.

Lassen Sie den Abend gemütlich ausklingen und genießen Sie ein frisch gezapftes Bier oder einem leckeren Cocktail in der Bar zum alten Fritz. Steht Ihnen der Sinn nach Bewegung und Sie möchten lieber das Tanzbein schwingen? Dann ist der Salon Lilli Marleen genau das Richtige für Sie. Neben Abendsessions der Künstler können Sie auch noch zu später Stunde Ihren Appetit beim Mitternachtssnack stillen.

Den perfekten Tag auf See verbringt man am besten im Wellness SPA. Tauchen Sie ein in den Indoor-Pool oder lassen Sie sich von verschiedensten Wellnessanwendungen wie Massagen, Thalassobäder oder Wärmeanwendungen verwöhnen. Auch ein römisches Dampfbad und eine finnische Sauna steht den Gästen zur Verfügung. Vor allem nach dem Sport im Fitnessraum oder diversen Fitnesskursen finden Sie hier zusätzliche Entspannung.
Während den Ferienzeiten steht auch eine Kinderbetreuung zur Verfügung, sodass keine Langeweile unter den jungen Gästen aufkommt. Doch auf der MS Deutschland werden nicht nur die Kinder unterhalten. Der Kaisersaal, im Stile eines Varieté-Theaters der 20. Jahre, lädt Sie ein zu großen Veranstaltungen.

Lassen Sie sich von den freundlichen Crewmitgliedern der MS Deutschland verwöhnen – schalten Sie ab und genießen Sie den Zauber der Meere.

MS Deutschland auf einen Blick

Größe: 22.496 BRZ
Länge: 175,30 m
Breite: 23,00 m
Tiefgang: 5,79 m
Decks: 10
Baujahr: 1998, regelmäßig renoviert, 2016 geplanter Werftaufenthalt, z.B. Einbau von 58 franz. Balkonen
Reederei: V-Ships/Monaco
Hotelbereich: sea chefs/Hamburg
Flagge: Bahamas
Schiffsbesatzung: ca. 250-280, meist europäisch und philippinisch (Offiziere zumeist deutsch und europäisch)
Passagiere: 298 Kabinen und Suiten mit maximal 590 Passagieren
Bordwährung: EURO (Visa, MasterCard und deutsche EC-Karten werden akzeptiert, Abrechnung in EURO)
Bordsprache: Deutsch
Reiseleitung: 10-köpfiges deutsches Reiseleiterteam

 
 

 
 



Kommentare: